De Zwitserse katholieke vrouwenbond organiseert een panel rondom de vraag wat vrouwen werkelijk willen in de kerk: drie jonge katholieke en gereformeerde theologes discussiëren over de rol van vrouwen, vooruitgang en setbacks in de protestantse kerk. 

“Unter den jüngeren Theologinnen findet pointiert feministische Theologie weniger Anklang als noch in den 80er und 90er Jahren. Und dies obwohl Frauen an den Spitzen von Kirchen und Universitäten unterrepräsentiert bleiben. Die Kirchen weltweit zeigen widersprüchliche Tendenzen: In der Schweiz trat ein Theologe mit Kritik an der angeblichen «Feminisierung des Pfarramts» zwar noch einen Sturm der Entrüstung los. In Lettland aber schaffte die lutherische Kirche doch tatsächlich die Frauenordination ab und ist damit nicht die einzige. Werden im Protestantismus die Gender-Uhren zurück gestellt?”, zo schrijft de website SRF Kultur. De uitzending met het panel over dit thema is op 11 september om 8:30 te beluisteren via deze link